Aktuelles

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Information über Vorsorgemaßnahmen in unserer Praxis

aufgrund der Zunahme von Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus

 

BITTE KEINE VORSTELLUNG IN DER PRAXIS OHNE VORHERIGE ANMELDUNG

GEÄNDERTE SPRECHZEITEN (LINK)

 

Aufgrund der zuletzt sehr zahlreichen Infektionen mit Influenzaviren (Grippe) haben wir bereits unsere Hygienemaßnahmen erweitert.

Die empfohlenen Maßnahmen zur Reduktion nicht notwendiger sozialer Kontakte und die Zunahme der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (tagesaktuelle Meldungen siehe www.rki.de ) machen auch in unserer Praxis einige zusätzliche Vorsorgemaßnahmen notwendig:

 

 Bitte kontaktieren Sie uns vor Besuch der Praxis grundsätzlich telefonisch, um zu klären, ob ein persönliches Erscheinen unbedingt notwendig ist.

Von unangemeldetem Vorstellen in der Praxis ("walk-in") bitten wir, ausser zur Abholung vorbereiteter Dokumente oder Ähnlichem, abzusehen.

 

Sollten Sie sich in den letzten 2 Wochen in einem "Risikogebiet" (siehe www.rki.de) aufgehalten haben oder aufgrund anderer Umstände befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt zu haben und dabei unter leichten bis mäßigen "Grippesymptomen" wie trockenem Husten, Schnupfen, Halskratzen o.ä. oder auch an Veränderungen des Geruchs- oder Geschmacksempfindens oder Durchfall leiden, bitten wir Sie, sich direkt an die Notfallnummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes (116117) zu wenden. Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen, bei Bedarf wird die Durchführung eines Coronavirus-Tests über diese zentrale Anlaufstelle organisiert. Eine persönliche Vorstellung in der Praxis sollte zunächst unterbleiben.

 

Sollten Sie  -unabhängig davon, ob ein vermeintliches Coronavirus-Infektionsrisiko bestanden hat- unter stärkeren grippeartigen Symptomen wie z.B. starken Halsschmerzen, starkem Husten, verschlechtertem Allgemeinzustand oder hohem Fieber ggf. auch mit Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns leiden , kontaktieren Sie bitte unsere Praxis vorab telefonisch unter Angabe eines etwaigen Coronavirusverdachts zwecks eines Termins, damit wir Ihre Untersuchung, falls erforderlich, unter den notwendigen Infektionsschutzbedingungen durchführen können.

 

  • 115: Einheitliche Behördennummer
  • 0800 011 77 22: Unabhängige Patientenberatung Deutschland
  • 030 346 465 100: Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums

Im Falle einer schweren Symptomatik (Atemnot, Kreislaufprobleme oder Ähnliches) sollten Sie hingegen direkt den Rettungsdienst über die Notrufnummer 112 kontaktieren.

 

Weitere Kontaktnummern sind:

Allgemeine Behördennotfallnummer: 115

Gesundheitsamt Schwandorf: 09431-471-600

Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22

Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums: 030 346 465 100

Unser nächster Praxisurlaub:  

 

Im Mai 2020 ENTFÄLLT

 

Vertreter: ---